Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 11.30 – 14.00  und 17.00 – 01.00 
Donnerstag und Freitag: 11.30 – 14.00 und 17.00 – 02.00
Samstag: 17.00 – 02.00 
Sonntag: geschlossen

Die Küche ist Mittags bis 13.30 und Abends bis 22.00 geöffnet.
Donnerstag – Samstag bis 23.00.

Öffnungszeiten Festtage 2017/18
24. / 25. Dezember geschlossen
26. bis 30. Dezember 17.00 – 01.00
31. Dezember bis 2. Januar geschlossen

Reservieren

Reservationen bis 6 Personen nehmen wir gerne online oder telefonisch 044 271 65 95 entgegen.

Für Reservationsanfragen ab 7 Personen kontaktieren Sie uns bitte per mail info@josef.ch.

Von Donnerstag bis Samstag vergeben wir am Abend alle Tische zwei mal. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mittag

Die Mittagskarte im Josef wechselt täglich. Alle Gerichte sind hausgemacht und frisch zubereitet. Wir achten auf eine sorgfältige Auswahl der Produkte und pflegen einen engen Kontakt zu unseren Lieferanten und Produzenten.

Grüner Salat      5.50

Tagessuppe Randencrèmesuppe      5.50
 
Blattsalat mit saisonalem Gemüse, Rhabarberdressing, Quinoa, Passionsfruchtdressing und Pistazien      14.50

Gemüsegratin mit Fenchelcarpaccio     20.50

Puschlaver Luganigetta mit Risotto del Giorno      23.50

In Rotwein geschmortes Rindsbäggli (CH) mit Kartoffelstampf und  Oxaliswurzelvinaigrette      24.50

Felchenfilets im Tempurateig mit Maronipüree und mariniertem Romanesco      24.50

Pasta del Giorno Penne al arrabiata mit Burrata und Basilikum      15.00

Risotto del Giorno Portweinrisotto mit Birnen und Gorgonzola      19.50
 
Josef Schoggikuchen mit Rahm      9.50

Crema Catalana      11.50

Glacé hausgemacht      6.00
Vanille, Schoggi, Mango, Sauerrahm, Gurken-Passionsfrucht, Yuzu

Abend

"Eine Speisekarte, die kein Hauptgericht aufdrängt, sondern eine Auswahl von Gerichten anbietet, welche man nach Lust und Laune kombinieren und bestellen kann...Ein Schlaraffenland für neugierige Esser.” Alice Vollenweider für die NZZ, 2004

Quinoasalat mit saisonalem Gemüse, Blattsalat, Passionsfruchtdressing und Pistazien

Tatar vom Rind (CH) mit Oliventapenade, Toast und Butter

Burratina mit Linsensalat und geräucherten Mandeln

Hausgemachte Gorgonzoa-Kürbisravioli mit Kürbis und Champignons

Pilzrisotto mit Karotten, Erbsen, Sprossen und Belper Knolle

Onsen-Ei mit Champignons, Brot- und Baumnusscrumble und eingelegtem Gemüse

Gebratene Felchenfilets mit Kartoffelwürfel, Jalapenopüree und Sauce Bearnaise

Grillierter Oktopus mit Maiscrème, Romanesco, Wassermelone und schwarzes Olivenpulver

Tatar vom Loup de Mer mit Yuzu, Miso, Soja, Erbsen, Sprossen und Salicorne

Confierte Brust vom Stanser Molkensäuli mit Kürbispüree, Pilzen und Fenchelcarpaccio

Brust und Schenkel von der Wachtel mit Wachtelei, Kartoffelstroh und im Wachtelfond gekochte Rollgersten

Hohrücken vom Jung-Bullen (CH) mit Lardo, Kefen, Dattelpüree und Zucchini-Espuma

Käseteller mit Dörrbirnentarte

Alle Gerichte werden in kleinen Portionen serviert. Für den normalen Hunger empfehlen wir 4 Teller.

3 Teller      53.00 pro Person
4 Teller      64.00
5 Teller      78.00
6 Teller      90.00

JOSEF Menu      71.00

JOSEF Schoggikuchen mit Rahm      9.50

Crema Catalana mit Zitronenpüree und Passionsfrucht      11.50

Schokoladensoufflé mit Vanilleglacé, Kokos-Schnee und Vanillecreme      15.00

Überbackener Stanser Ziegenkäse mit Honig und Thymian      9.50

Glacé hausgemacht      6.00
Gurken-Passionsfrucht, Vanille, Schoggi, Mango, Sauerrahm

Electricfood

Von November bis April spielen DJ's die Musik. Immer Freitags und Samstags ab 23.00. 

NOVEMBER
Fr 03. SOULSONIC // Sa 04. AUDIO TRIBE
Fr 10. MC DADDY AND THE WHORE // Sa 11. JACK
Fr 17. AUDIO TRIBE // Sa 18. DJ MORROW
Fr 24. HP // 25. STELLA

DEZEMBER
Fr 01. A.C.KUPPER // Sa 02. MY NYME IS SUE
Fr 08. K.C. // Sa 09. MS. HYDE
Fr 15. LOLEK & BOLEK // Sa 16. MÜLLER
Fr 22. DIE HÜNDIN // Sa 23. HP

Bar

Mein Grossvater sass nie an einer Bar. Den Punt-E-Mes bestellte er jeden Sonntag gegen elf Uhr am Stammtisch. Er arbeitete in Olten auf dem Gericht, und ich muss sagen, dass ich ihn mir an einer Bar, vertieft in ein Gespräch mit einer Barmaid oder einem Barkeeper, gar nicht hätte vorstellen wollen.

Als ich etwas älter war, traf ich meinen Vater nach der Schule gelegentlich in Karli Odermatts Holzschopf am Claraplatz. Dort hatte es lässige, sportliche Damen und Herren so zwischen 35 und 60. Einige kannten sich aus der Ciba-Geigy und machten nach der Arbeit, also auf dem Nachhauseweg, einen Zwischenstopp bei Karli. Man konnte das als eine Art Apéro oder “es scheisst mich an jetzt schon nach Hause zu gehn” verstehn. Ich war gern dort, denn es gab viel dunkles Holz und gedämpftes Licht. Am liebsten sass ich an der Bar und sagte nicht viel oder gar nichts. Ich sah mir die Etiketten der Flaschen an. Immer und immer wieder ging ich sie durch, und irgendwann wusste ich auch, was wo drin war und woher es kam, und noch später auch wie es war, wenn man es in sich hineinleerte.
Draussen war es dunkel und immer noch um die 27 Grad. Ich war drin, und bestellte mir ein Bier und noch eines . . . und erst gestern bestellte ich im Josef noch eines und dazu einen Vodka und Kay-Zee legte Lightnin’ Hopkins auf, von dem ich weiss, dass er ein konsequenter Gin-Säufer war. Ich kann nicht mal sagen, dass ich wenigstens im Trinken konsequent bin. Ich saufe fast alles, besaufe mich auf internationalem Terrain - und nach jeder Flasche hoffe ich doch, dass ich wieder nach Hause finde, obwohl es dann gar keinen klaren Grund mehr dafür gibt.

Rockmaster K.

Wein

Über Wein Reden ist nicht Unsere Sache - Lieber trinken wir Ihn. Trotzdem hier einige Eckdaten zu unserer Weinkarte:  

Positionen: Über 200 Flaschenweine

Offenausschank: 20 verschiedene Weine, von Süssweinen bis Sake

Billigster Wein: Primitivo 2013 (Miali), 50.-

Tuerster Wein: Château Troplong Mondot 2005, St. Emilion Bordeaux, 290.- 

Schweizer Weine: Über 50 verschiedene Flaschenweine

Die komplette Weinkarte als PDF finden Sie hier.